Bloody Mary Garnele

Lateinischer Name: Neocaridina sp. "Bloody Mary" Sakura

Deutscher Name: Bloody Mary Garnele

Herkunft: Zuchtform aus Taiwan

Größe: bis 30mm

Ph:  6,5-8

Gh:  5-20° dh

Kh:  0-16° dh

Temp.:  16-26°C

 

Allgemein: Die Bloody Mary Garnele wurde aus den Schoko Sakura Garnelen gezüchtet. Nach Berichten von Züchtern ist im Nachwuchs ein kleiner Anteil braun bis dunkelbraun. Diese Garnele kommt mit den meisten Leitungswässern gut zurecht. Da sie (wie alle anderen Garnelen auch) keine Schwermetalle verträgt, sollte man das Leitungswasser vorsichtshalber mit einem handelsüblichen Wasserwandler behandeln. Ihre Farbe kommt auf dunklem Bodengrund sehr gut zur Geltung. Das Becken sollte gut bepflanzt und nicht zu klein sein. Gefüttert wird sie am besten mit handelsüblichen Garnelenfutter. Wie die meisten Garnelen entlässt das Weibchen nach einer 4-6 wöchigen Tragzeit (Temperaturabhängig) 20-40 fertig entwickelte Jungtiere. Alle Jungtiere die kein schönes rot haben oder braun sind, sollte man vor der Geschlechtsreife aussortieren. So bewahrt man seinen roten Stamm oder baut sich einen solchen auf.

 

 

  

JG Bloody Mary

        


        

    

 

 

40754